Kennt Ihr eigentlich Bloomy days?

Als Lupi ist man ja doch oft häuslicher, als man es gerne wäre. Mal zuviel Sonne, mal zuviel Schmerzen und gern auch mal zu wenig Löffel… Nicht immer kann man in den Garten, Park, auf den Balkon gehen. Ein Blumenstrauss bringt ein bisschen Farbe in den Alltag,  tut der Psyche gut und man kann sich ein wenig selbst verwöhnen. 

Bloomy daysDeshalb habe ich mich vor mehr einem Jahr entschlossen mir ein Bloomy days-Abo zu gönnen. Man kann den Lieferrhythmus wählen (wöchentlich, alle 2 oder 4 Wochen), je Lieferung kostet der Spass 19,90 €. Ausserdem kann man sich entscheiden, ob man lieber kurz- oder langstielige Blumen möchte oder sich jedesmal überraschen lässt. 

Ich lasse mich monatlich überraschen, so halten sich die Kosten in einem vernünftigen Rahmen und ich hatte auch schon öfter Sträusse dabei, die mehr als eine Woche hielten. Die Blumen sind immer superfrisch und von toller Qualität. Es sind keine (!) gebundenen Sträusse, sondern ein bis zwei Sorten Blumen zum Selbstarrangieren. Oft sind es Sorten, die es nicht gerade an jeder Ecke gibt, was mir besonders gut gefällt. 

Und nein, das ist kein gesponserter Text :), wenn Du aber  auf den Geschmack gekommen bist, kannst Du gerne meinen „Freundschaft-Code“ C-TACL-4-L benutzen, dann kostet Dich der erste Strauss nur 9,90 € und ich bekomme auch eine Gutschrift. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: