#12 von 12 Im Oktober

Schon wieder der 12. – diesmal im Oktober: Zeit für #12von12!

Der Tag beginnt um 6.00, meine Schlaf- und Wecker-App zeigt es klar an: ich hab nicht so richtig gut geschlafen. Heute plagten mich Krämpfe im Fuss – Lupus ist echt ne Wanderpest!Schlafapp

Mein Frühprogramm besteht aus Frühstück für die Kinder machen, Frühstück für die Katzen machen, Geschirrspüler leeren, Brotdosen füllen und gucken, dass alle alles mitnehmen: Sportsachen, Instrumente, Jacken, Fahrkarten…Pausenverpflegung

Danach gibt es normalerweise Frühstück für mich, aber heute muss ich noch ein bisschen fasten, um nüchtern zur Blutentnahme zu gehen.Blutabnehmen

Nun auch Frühstück für mich (und endlich meine Medis) und ich erledige noch kurz die wichtigsten Sachen, ehe ich zum Friseur gehe und meine Haare wieder in einen anständigen Zustand versetzen lasse ;).Haare ab

Ich springe noch kurz in den Supermarkt um Eis für den Apfelkuchen später zu kaufen und hole mein Paket ab.Supermarkt

Zuhause versucht der freche Jungspund-Kater der alten Katzendame näher zu kommen. Er ist einfach frech ;). Aber man kann bestenfalls von widerwilliger Toleranz sprechen.Bibi und Toby

Kind 3.6 sammele ich um 13.30 am Anleger ein, die beiden Grossen um 15.15, dank Regen kommen alle in den Genuss des Mama-Taxis 😉 und ich darf ein bisschen aufs Wasser gucken.AnlegerZwischendurch trinke ich gegen das Frieren, das mich irgendwie heute schon den ganzen Tag begleitet, einen Chai-Tee – schmeckt nach Weihnachten… Chai

Am Nachmittag fahren wir mit Kind 3.6 nach Kiel. Er bekommt beim Geigenbauer seine (Leih-) Geige für den Instrumentenunterricht an der Schule verpasst. Er ist sehr stolz und nur schwer wieder vom Instrument zu trennen. Leider legt sich das erfahrungsgemäss spätestens dann, wenn sie üben müssen :). Geigenkind

Zum Abendessen gibt es Gulasch mit Spätzle. Das habe ich gestern schon gekocht, so habe ich heute nicht viel Arbeit und es schmeckt am zweiten Tag sowieso viel besser.Gulasch

Die Kinder veranstalten ein riesiges Chaos und Gestreite rund ums Tisch abräumen, so dass ich schliesslich alle nach oben schicke und selbst aufräume. Dafür ist dann heute halt sehr früh Feierabend, auch nicht sooo schlecht ;).2.10 Zimmer

Später werden wir noch den Rest vom Apfelkuchen zum späten Nachtisch essen, dazu wird es Vanilleeis geben – nomnomnom. Morgen ist schliesslich wieder Fastentag.Apfelkuchen

Das war es für heute – ich wünsche Euch einen schönen Abend und eine gute Nacht 🙂Unterschrift

An jedem 12. des Monats sammeln viele Blogger 12 Momente ihres Tages ein und veröffentlichen die Bilder anschließend. Hier bei Caro findet Ihr eine genauere  Erklärung und eine Linkliste aller Teilnehmer.

5 Gedanken zu „#12 von 12 Im Oktober

  1. Ich habe erst heute ein Foto mit Geige und ca 8jährigen Sohn in der Hand gehabt – inzwischen ist er 16 und einen Kopf größer als ich … ach wie die Zeit vergeht!
    Lass dir den Kuchen schmecken …
    bei uns gibt es übrigens einen Tischplan. Da ist jedes Kind an einen anderen Tag dran, den Tisch zu decken – der Plan hängt an der Tür … denn es gibt immer wieder ein Raunzen, dass doch heute gar nicht „sein“ Tag sei. Funktioniert aber inzwischen seit Jahren ;o)

    Alles Liebe
    Regina

Kommentar verfassen