Matschepatsch – Schnelles Essen

Heute ein Klassiker der schnellen Küche in unserem Haushalt: Matschepatsch… :).

Matschpatsch auf dem TellerDas Rezept ist Freestyle, aber lange erprobt und bei Kindern und Erwachsenen gleichermassen beliebt.

Zutaten:

600 g Hackfleisch (nach Euren Vorlieben)
1 grosse Zwiebel
250 g Blattspinat (TK)
250 g Reis (Eure Lieblingssorte)
Salz/Pfeffer
Gemüsebrühe
Oel/Butter
etwas Mehl
Muskat

Zubereitung:

Die Zwiebel grob würfeln, das Hackfleisch krümelig anbraten, Zwiebel kurz mitbraten und grosszügig mit Salz und Pfeffer würzen (der Reis und der Spinat „saugen“ viel weg).Zwiebeln

Nebenbei den Reis aufsetzen – wenn Ihr Vollkornreis oder einen anderen langkochenden Reis nehmt, setzt zuallererst den Reis auf!

Wenn das Hackfleisch durch ist und die Zwiebel angedünstet kommt der Spinat oben drauf, die Hitze reduzieren und einen Deckel drauf, dann taut er auf bis der Reis gar ist.Hackfleisch und Spinat

In der Zwischenzeit einen EL Mehl in etwas Oel oder Butter anschwitzen und langsam mit Brühe aufgiessen. Es sollte eine cremige Sauce entstehen – mit Muskat abschmecken.Sauce für Matschepatsch

Wenn alles gar ist, wird zuerst der Reis zu dem Hackfleisch und Spinat gegeben, alles gut vermengt und das Ganze mit der Sauce übergossen – fertig! Falls Ihr Euch wundert, dass der Spinat etwas einseitig verteilt ist… das muss so ;). Einige – eher kleinere –  Mitglieder unseres Haushaltes lehnen den Genuss von Spinat ab.Matschpatsch fertig

Ein wesentlicher Bestandteil des Matschepatsch-Essens ist das Anrichten in tiefen Tellern, wo es unbedingt mit der Gabel absolut flach gematscht und gepatscht werden muss, ehe man es essen kann!

Guten Appetit <3!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.