#12von12 im Juli 2017

Es ist der 12.! Juchhu 🙂 und Ihr dürft mir durch meinen Tag folgen.

Wir haben gemeinerweise noch keine Ferien, also klingelt der Wecker um 6.00 und wir spulen unsere Routine im Halbschlaf runter bis die Kinder auf der Fähre sitzen. Auch 3.7 geht heute wieder mit, nachdem er gestern ein bisschen kränkelte.unfotogenes Frühstück - #12von12 im Juli 2017

Ich mache mich fertig. Nach dem Ausräumen des Geschirrspülers leere ich den Trockner und falte die Wäsche weg, eine neue Runde Waschmaschine und Trockner geht auch an den Start – meine Neverending-Story.
Ich konzentriere mich heute auf den Haushalt, eine kurze Runde durchs Internet und das Erledigen der wichtigsten Dinge reicht für heute an Arbeit, ich bin unkonzentriert und habe Schmerzen im Handgelenk und einigen Fingern.
Ich backe einen Apfelkuchen, weil ich Lust dazu habe.Apfelkuchen - #12von12 im Juli 2017Ich will meine Wimpelkette stecken und heften und piekse mir dabei so oft in die Finger, dass ich die Arbeit abbreche. Die Gelenkschmerzen nerven mich gerade fürchterlich, dieses Nicht-Können wie man will *grmpf*.Wimpelkette - #12von12 im Juli 2017

Ich wende mich grobmotorischeren Arbeiten zu und entstaube das OG, vor allen Dingen die Kinderzimmer. Kind 2.10 ist in letzter Zeit ziemlich ordentlich (erstaunlich), beim Jüngsten räume ich auf. Dem Grossen baue ich ein Häufchen auf sein Bett, er wird das Aufräumen sicherlich selbst schaffen 😉 und Robo hat freie Fahrt.Chaos bei Kind 1.13

Weil ich gerade dabei bin… räume ich noch die Bettwäscheschubladen auf, das war längst überfällig. Der Kleiderschrank hätte es auch nötig, aber übertreiben wollen wir es ja nicht. Ich suche für uns alle Kleidung für die Beerdigung der Oma morgen raus. Ach, das wird ein schwieriger Tag.Trauerkleidung

Die Ausflugtasche krame ich auch schon hervor und packe Wechselkleidung für die Kinder und ein bisschen haltbares Proviant ein. Die Kinder werden sicherlich noch Tabletts, Handy, Nintendos und eine Menge Kabelkram dazuschmeissen und morgen früh kommt dann noch ein bisschen Obst und Rohkost dazu. Ein Brötchen werden wir wohl unterwegs besorgen.

Ausflugtasche

Das Grillfest der Klasse des Mittelkindes ist wegen Regens abgesagt, damit ist der Tag wesentlich entstresst und ich arbeite ein bisschen Privatkram am Schreibtisch und Computer ab, teste den Apfelkuchen und „höre“ nebenbei eine Folge Greys Anatomy.

Zum Mittagessen gibt es eine fiese Resteverwertungskreation: Toast mit Bolognese und Mozzarella – leider lecker…Bolle-Toast

Zeit, das erste Kind abzuholen… Praktischerweise kommen an diesem Dauerregentag alle drei Kinder zu unterschiedlichen Zeiten. Der Jüngste ist um 14.00 da, der Grosse kommt um 15.00 und das Mittelkind ist mit einem Freund mitgefahren und kommt erst mit der Fähre um 19.00.

Chauffeursdienste

Ein Lichtblick an diesem trüben Tag: meine von den Rehen abgefressene, von Blattläusen attackierte Rose vor der Haustür blüht :)!
Rose

MerkenMerken

Am Nachmittag übe ich mit dem Jüngsten ein bisschen lesen: Lesestart mit Eberhart (*Amazon-Partnerlink), damit kommen wir ganz gut voran. Lesestart mit EberhardZum Abendessen gibt es Currywurst und Pommes und für das Gewissen einen grossen bunten Salat :).Currywurst

Wenn die Kinder gleich im Bett sind, gehe ich noch in die Wanne. Ich kann es heute gebrauchen ;). Wenn ich dann meine Gemütlichkeitssachen anhabe, wandere ich auf die Couch und wir gucken noch eine Folge OA.Die Wanne ist (nicht) voll

Wenn Ihr die Idee von #12von12 mögt: auf Caros Seite sind ganz viele Berichte von Bloggern gesammelt!

Habt einen hübschen Abend ♡!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: