Windjammer und Schuljahresendgedöns – Freitagszeuch

Kinder

Die Jungs sind wirklich ferienreif… Hier ist richtig Stimmung, es wird den ganzen Tag gestritten, gekloppt und gegähnt – so anstrengend! Am Mittwoch spielten 2.11 und 3.8 beim Schulkonzert. Für das Mittelkind war es das letzte Mal mit Instrument. Er möchte nicht weiter Posaune spielen – na gut. Immerhin singt er weiter im Chor. Ausserdem  sollten die beiden diese Woche ihre Bronzeabzeichen machen. Das war ja nun eh ein steiniger Weg und nun ist die Trainerin krank…

Lupus

Ich fühl mich ganz gut – ist das nicht schön!

Alles andere

Das Wochenende startete mit leckerem Essen beim örtlichen Italiener – nomnomnom. Diätetisch war die letzte Woche damit ein riesengrosser Vollflopp. Am Samstag dann Windjammerparade. Immerhin war es trocken, trotzdem kein Strandpicknickwetter – so schade! Abends schauen wir natürlich Fussball – herrje/hurra.
Der Sonntag dann faul und gemütlich, wenn nicht die Kinder… Naja, siehe oben ;). Kleine Fahrdienste waren noch zu erledigen.
Montag endlich Ruhe im Haus, dafür Arbeit, Handwerker und Alltagszeuch. Am Dienstag das vorletzte Mal zum Sport und durch die Stadt getigert.
Das Sommerkonzert der Kinder fand am Mittwoch statt – wegen Fussball in gekürzter Form… Irgendwie waren dann alle leicht gehetzt und geknickt, schön war es trotzdem, auch wenn es an den Abläufen noch sehr viel Verbesserungsbedarf gibt.
Das vorletzte Schwimmtraining dann am Donnerstag, abends waren der Hausmeister a. D. und ich im Kino und schauten „Ocean 8“ und schon ist die Woche wieder um.
Das Wochenende wird daddelfrei, das wissen die Kinder noch gar nicht. Mehr Zeit zum streiten – juchhu!
Noch fünf Mal früh aufstehen, einmal Schwimmen, ein Sommerfest, einmal Schwimmtraining, dann sind Ferien – juchhu!
Geguckt habe ich „Younger“ und ich empfehle das ganz deutlich allen Gilmore Girls GuckerInnen :)!
Essen gab es genug und lecker, aber ohne besondere Highlights ;)!

Lieblingsbild der Woche

Windjammer und Schuljahresendgedöns - Freitagszeuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.