#12von12 im Oktober 2018

Hilfe, heute ist ja der 12. Zum Glück fällt mir das erst nach dem Einkaufen ein, so bleibt Ihr von Einkaufskorb, Supermarkt und vollem Kofferraum-Content verschont!

Zuhause räume ich auf und ein und frühstücke dann. Auch das ist nicht so fototauglich (aber durchaus schmackhaft!), aber so ist das halt, wenn man alles vergisst :).Frühstück

Es folgen umständliche Kinderverhandlungen, wer nun wann und wie mit nach Rügen fährt. Eigentlich wollte Kind 2.12, jetzt doch nicht, aber vielleicht doch, oder fährt stattdessen 3.8, der dann aber keine Mamawochenende hat … Es ist kompliziert!

Ich gehe lieber Wäsche wegräumen, erst bei den Kindern, da kann ich gleich noch lüften und aufräumen.Wäsche

Dann bei uns. Mein Schrank ist gross, da kann man schön alles in die Ecken stellen.Schrank

Gestern habe ich die neuen Regale auf unserem OG-Flur aufgebaut. Unsere Bücher wohnen zur Zeit in meinem Zimmer und sollen umziehen – freier Zugriff für alle und mehr Luft für mich :).

Anscheinend fährt der Jüngste mit nach Rügen, er packt mit dem Hausmeister a. D. sein Zeug zusammen.

Der grosse und der kleine Mann fahren ab, das Mittelkind geht daddeln und ich an den Computer. Später mache ich mir ein paar Nudeln von gestern warm, dazu gibt es Käse und wenn man genau hinsieht auch ein bisschen Pesto.Nudeln mit Spuren von Pesto

Danach hänge ich ein bisschen durch und kann mich nur sehr schwer aufraffen, mit dem Bücherumzug zu beginnen.

mein Zimmer
Ich schaff dann aber doch noch ein bisschen und kann die ersten Regale bestücken und parallel dazu einige Bretter abbauen.

neue Bücheraufbewahrung

Von Büchern hab ich jetzt erstmal die Nase voll und mache dem Mittelkind und mir Abendessen. Spaghetti carbonara gibt es, das hatte sich eigentlich das kleine Kind gewünscht, das ja hierbleiben sollte, aber… ach, es ist kompliziert ;).KochvorgängeDie Katzen wittern jede Küchenaktivität 10 km gegen den Wind und sterben sofort an Hunger – das geht so ja nicht.

Fresskatze

Nach dem Kochen ist vor dem Essen, ich nehme meinen Teller mit vor den Fernseher, das Mittelkind findet sich auch ein. Couch-Picknick Mittelkind

Hier gibt es jetzt nur noch hochgelegte Füsse und vielleicht wechseln noch ein paar Bücher die Etage.

Tschüss ♡!

Ihr wollt mehr #12von12? Bei Caro findet Ihr die Links zu ganz vielen wunderbaren BloggerInnen!

2017 und 2016 habe ich übrigens auch schon mitgemacht ;)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.