Zahlreiche Arztbesuche – Freitagszeuch

Kinder

Die Jungs hatten eine Standardwoche mit Schule und Sport. Das Schwimmen liessen wir ausfallen. 2.12 und 3.8 hatten Arzttermine: Kieferorthopäde für beide Jungs. Der Grosse hatte dann am Freitag auch noch seinen Vortrag zur seiner Projektarbeit für den MSA halten – sehr aufregend, die Bewertung steht allerdings noch aus.

Lupus

Am Mittwoch morgen hatte ich einen Besprechungstermin mit meiner Hausärztin. In ihrer Praxis hat sich das Chaos des letzten Jahres gelichtet und nun bin ich wieder froh, sie zu haben! Wir besprachen das weitere Vorgehen, die momentane Medikation und den von mir gewünschten Wechsel zu einem niedergelassenen Rheumatologen.
Am Freitag dann noch eine Laborkontrolle bei dem Hormondoc, die Besprechung ist erst in der nächsten Woche.

Alles andere

Am Wochenende besuchten wir den örtlichen Weihnachtsmarkt, der eher ein Basar ist. Danach spazierten wir noch ein bisschen ums Dorf und guckten uns das Neubaugebiet an. Am Sonntag waren wir faul, schliefen lang und spielten nachmittags Monopoly. Das kleine Kind hortete Geld, der Hausmeister ging pleite und es gab einen mittelgrossen Wutanfall – alles ganz normal. Das große Kind kochte das Abendessen – so praktisch!
Die Woche war dann recht terminlastig. Kindersport, Hausarzt und Facharzt, Kinderarzt und Kieferorthopäde… Damit waren wir logistisch reichlich ausgelastet. Am Dienstag hatte ich ein kleines Lupinenteetreffen – winke! Das war schön.
Das leckerste Essen war das Rote-Beete-Risotto, welches ich nur als schnelles Mittagessen und zur Resteverwertung gekocht hatte.
Geguckt habe ich einige Folgen von Downton Abbey, das geht irgendwie immer ;).

Lieblingsbild der Wochees weihnachtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.