Ofengemüse – Schnelles Essen

Heute gibt es ein schnelles, gesundes und kostengünstiges Essen. Vielleicht passt das ja zu Euren Neujahrsvorsätzen :).

Seit ein paar Wochen bekommen wir alle vierzehn Tage eine Gemüsekiste von Etepete. Da sind immer ganz tolle Sachen drin und ich verbrauche auch das meiste unter der Woche. Trotzdem habe ich jetzt mehr Gemüsereste und jede Woche Suppe kommt bei den Kindern nicht so richtig gut an.

Deshalb verbrate ich jetzt alle Reste als Ofengemüse, da werden manchmal dann sogar unessbare Sachen (also für die Kinder, nicht für mich) plötzlich ganz schmackhaft.

Bei uns gibt es dazu Kräuterquark oder Tsatsiki und Brot.

Ofengemüse

Zutaten

Gemüse Eurer Wahl (Lieblingssorten, Kühlschrankreste oder Gemüsekisteninhalt)
Wir mögen gern:
Kürbis
Kartoffel/Süsskartoffel
Zwiebeln
Möhren
Paprika
Zucchini
Aubergine
Fenchel
Champignons
Blumenkohl/Broccoli

Olivenoel
Balsamico
Salz/Pfeffer
Kräuter nach Wunsch (z. B. Rosmarin, Thymian)Ofengemüse

Zubereitung

Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und auf einem Backblech verteilen. Das könnt Ihr bunt mischen oder aber sortenrein verteilen, damit auch jeder nur sein Lieblingsgemüse bekommt ;).
Ich mache dazu eine Marinade aus 2 – 3 EL Olivenoel, einem guten Schuss Balsamico und schmecke mit Salz und Pfeffer und gern mit vorhandenen Kräutern ab. Die Marinade über dem Gemüse verteilen.
Das Blech in den Ofen und 30 – 45 min bei 200 ° backen – fertig.

Guten Appetit ♡

Lust auf was anderes? Mehr Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.