#WMDEDGT im März 2019

Heute ist der 5. und das heisst: wie jeden Monat fragt Frau Brüllen, was machen die eigentlich den ganzen Tag (#WMDEDGT)?!

Warnung! Kein Faschings-Karnevals-Wasweissichdenn-Content hier! Fasching findet hier nicht statt. Höchstens im Kindergarten – da sind wir raus und in der Schule, aber nur alle zwei Jahre, Zurückhaltung bitte!

Wir stehen also wie gewohnt um 6.00 auf. Die Nacht war stürmisch und das Trampolin ist ein wenig durch den Garten gewandert, nur nen Meter, aber… uff.
Ich füttere Kinder und Katzen ab, packe Brotdosen und räume Zeug weg. Dann zieht die Bande ab und ich gehe in die Wanne. Die Kinder werden heute auf der Schulfähre bestimmt gut durchgeschüttelt.

Nach dem Baden räume ich kurz durch die Kinderzimmer und stelle den Sauger an. Unten richte ich mein Frühstück und meine Tabletten, wende mich dann aber erstmal der Wäsche zu. Trockner leeren, falten, falten, falten, Trockner neu befüllen, Waschmaschine neu starten.  Nebenbei gucke ich nach meiner Ansaat, giesse ein bisschen und packe eine Sporttasche für später.

Während einer Runde durch mein Internet frühstücke ich. Dann arbeite ich mich fleissig durch den Vormittag und schaffe am Ende sogar noch ein bisschen für kindertour.de zu schreiben.Privatvergnügen

Zur Abwechslung gehe ich an den Herd und bereite das Gulasch für den Abend vor. Dann kann es schön lange vor sich her köcheln :). Gulasch gibt es hier a la Sally, aber mit ohne Kartoffeln, dafür gemischtes Gulasch – sehr lecker.Gulasch - #WMDEDGT im März 2019

Zum Mittag gibt es schnöde Stulle, der Hausmeister a. D. bekommt die restlichen Gnocchi von gestern.

Mittags lese ich mich ein wenig in meinem Fachbücherstapel voran, der muss dringend verkleinert werden und ich benötige auch das damit verbundene Input…
Ausserdem habe ich noch Bankkram zu erledigen, da fehlte plötzlich ein Kind in meinen Unterlagen und die Adresse wurde irgendwie nie aktualisiert und das alles zieht Unmengen an Schriftkram hinter sich her.

Um 15.30 sammle ich die Kinder ein und fahre zwei von dreien zur örtlichen Sporthalle. Nachdem wir aus Termingründen nicht mehr zum Wingtai können, sind die Jungs auf der Suche nach neuen Sportarten. Heute also Breakdance. Nach einer Stunde sammle ich sie wieder ein – obwohl sie spontan keine Lust mehr hatten (das war ihre Idee…) sind sie jetzt ganz begeistert :).

Zuhause dürfen die Jungs endlich chillen, ich koche Nudeln zum Gulasch, decke den Tisch – Essen!

Habt einen schönen Abend ♡

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.