Ferienwoche Eins – Freitagszeuch

Kinder

In der Ferienwoche Eins geniessen die Kinder die freien Tage bei allerbestem Wetter. Sie schlafen lang, gehen an den Strand oder hängen im Haus rum. Wir haben zusammengeschrieben, was wir in den Ferien machen wollen und machen jetzt immer abwechselnd einen Tag gar nichts und unternehmen dann am nächsten Tag wieder was. Zwei von drei Kindern müssen in den Ferien ein bisschen lernen. Eins von drei Kindern hat den Auftrag sich einen Job zu suchen ;).

Lupus

Von der erhöhten Vitamin D Dosis merke ich noch nichts, aber das ist auch in Ordnung, ist ja nur eine kleine Änderung. Am Montag fühlte ich mich trotzdem relativ fit. Ich habe mir ein Tens-Gerät gekauft und damit meine Schulterschmerzen und die resultierenden Verspannungen verbessert. Den Weihrauch nehme ich jetzt seit knapp einer Woche, vielleicht merke ich eine leichte Besserung, der Entzündungen.

Alles andere

Freitag bekamen wir Besuch aus Hannover und gingen lecker essen. Samstag früh bereitete ich uns ein Brunch-Picknick zu und wir guckten uns am Strand die Windjammerparade an. Nachmittags bummelten wir über die Kieler Woche und damit hat es sich dann für dieses Jahr mit dem Fest.

Der Hausmeister hatte zum Geburtstag Karten für das Musical Evita bekommen und Sonntag Abend war es dann soweit: wir waren zum ersten Mal in der Kieler Oper und das Stück hat uns sehr gut gefallen, richtig toll.

Am Mittwoch ging es auf die Color Line, einmal Oslo und zurück. Fjorde, Wasser, Natur gucken und sehr lecker essen 🙂 – zum 5. Mal waren wir jetzt auf dieser Tour und es ist immer noch toll. In Oslo guckten wir uns diesmal die Festung an und liefen dann zu Fuss zurück zum Schiff. Natürlich nicht ohne die obligatorische Pause beim 7eleven zu machen. Das muss immer sein. Heute morgen um 11.00 legten wir wieder in Kiel an. Ein genialer Ferienstart!

Das leckerste Essen – wie soll ich mich denn da entscheiden? Wir assen Johns Burger auf der Kieler Woche, ich grillte Steaks und machte dazu einen superleckeren Salat mit Kichererbsen. Italienisch essen waren wir auch noch (erwähnte ich schon, dass unser Dorf-Italiener glutenfreie Nudeln und Pizza hat), ich bekam einen Gyrosteller und dann die Color line… Lachs und Garnelen ohne Ende *seufz* *nomnomnom* – was für eine Woche… Mit diesem Absatz ist auch eindeutig bewiesen, dass man sehr lecker und viel und reichhaltig und abwechslungsreich und gar nicht so gesund essen kann, wenn man glutenfrei und milchproduktfrei isst ;).

Geguckt habe ich weitere Folgen von Greys und gelesen? Phantastische Tierwesen 2.

Lieblingsbild der Woche

Dreimaster - Ferienwoche Eins - Freitagszeuch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: