#12von12 im Oktober 2019

Um kurz vor 7 wache ich heute in Berlin auf und zwar um unteren Bett eines Etagenbetts…

Wir sind mit den Jungs übers Wochenende in Berlin und in einem Hostel untergekommen.

Gestern haben wir schon gemeinsam die Gegend erkundet, was ziemlich mühsam war. Die Großstadt konnte die Kinder nicht vom Sticheln und Schubsen und… ablenken, selbst der Große macht da noch mit 🤪.

Wie auch immer – heute lasse ich die Kerle hinter mir und gehe zum FEMALE FUTURE FORCE Day (#fffday) und lasse mich inspirieren!

Nach dem Frühstück

ziehe ich allein los. Vom Hostel zum Tempelhofer Feld ist es nicht so weit.

Obwohl ich eher früh dran bin, ist die Warteschlange der Wahnsinn!

Es dauert dann aber gar nicht soo lange 🙂. Drinnen bekommt man Kopfhörer für die Sessions und dann geht es auch schon los. Nach der offiziellen Eröffnung spricht Luisa Neubauer – sehr eindringlich!

Dann flüchte ich vor einer Schrei- und Hüpfmeditation, höre verschiedene Vorträge über Feminismus, Gleichstellung, Integration, Kommunikation, Aussendarstellung und stärke mich nach einer Weile mit glutenfreien! Kimchi! Tacos, die auch noch lecker sind. Mein Protokollarzt wäre begeistert, ich auch.

Ich hab noch eine Master Class zu Mental health gebucht. Aber, wie oft bei solchen Veranstaltungen, reicht es mir ganz plötzlich und ich will weg. Das mache ich dann auch. Zu Fuß geht es zurück zum Hotel, wo ich den Rest der Familie treffe.

Ich bin zuerst da, begucke mein Goodiebag

und lege die Füße hoch.

Ihr wollt mehr #12von12?  Bei Caro findet Ihr die Links zu ganz vielen wunderbaren BloggerInnen!

2018, 2017 und 2016 habe ich übrigens auch schon mitgemacht ;)!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: