Klassenfahrt und Praktikum – Freitagszeuch

Kinder

Während das älteste Kind in München auf Klassenfahrt ist, macht das Mittelkind sein erstes Praktikum. Es interessiert sich für den Beruf der ErzieherIn und guckt sich nun mal Kindergartenalltag an. Das jüngste Kind muss zur Schule und findet das im höchsten Masse ungerecht. Tja nun. Die schlechte Nachricht der Woche erhielt das grosse Kind, von den letzten drei Kandidaten für das USA-Jahr-Stipendium ist es leider nicht ausgewählt worden.

Lupus

Mit der leicht erhöhten Aza-Dosis geht es mir wieder besser. Was gut ist, aber auch schade, da ich so langsamer „voran“ komme ;). Mit Ausnahme des Dienstags, den wir gerne aus dem Kalender hätten streichen können. Hormone meets Lupus ist selten eine gute Idee ;).

Alles andere

Samstag brachten wir das kleine Kind nebst Übernachtungskind nach Kirchbarkau, was echt ziemlich ausserhalb von allem ist. Dort feierte ein Schulfreund eine Discoparty, tsss. Später musste es natürlich wieder abgeholt werden. In der Zwischenzeit fuhren wir über die Dörfer zurück und erledigten noch einen Mini-Einkauf.
Der Sonntag war sonnig, wir gingen ein bisschen spazieren. Und zwar in einem Wildgehege, so richtig viele Tiere waren da nicht. Trotzdem streichelte der Hausmeister a. D. ein irre guckendes Bison und freute sich ein Kind beim Blick auf die Gänse, dass es nun auch einmal Wis-Enten sähe…
Das grosse Kind musste Montag früh zum Bahnhof gebracht werden, das Mittelkind spazierte selbstständig zum Kindergarten. Der Rest der Woche war unspektakulär und mit einem Kind weniger. Arbeit natürlich und Schulkram, Kinderfahrten und Brötchenbesorgerei (bei der glutenfreien Bäckerei muss man vorbestellen und dann innerhalb eines Zeitfensters abholen und das so ziemlich am anderen Ende der Kieler Förde). Mir tat die ruhige Woche ganz gut, viel zu schnell habe ich mich nach den Weihnachtsferien wieder vom Alltag einfangen und stressen lassen.
Gelesen habe ich die Familie in Deutschland, nun ist es zu Ende und ich brauche den zweiten Band… Geguckt haben wir Homeland und das leckerste Essen – hmhmhm: profane Pommes und Currywurst :)! Der Spieleabend fiel mal wieder aus.

Lieblingsbild der Woche

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: