#12 von 12 im August 2020

Unsere Ferien sind zu Ende und nach 5 Monaten zuhause gehen die Kinder heute zum 3. Mal in die Schule. Das fühlt sich alles sehr ungewohnt an, so dass ich auch gar keine Zeit für Fotos hatte ;).

Als die Kinder aus dem Haus sind, mache ich mich fertig. Da ich heute mittag ein Vorstellungsgespräch habe, muss ich erstmal nach ordentlichen Sommersachen suchen… Es folgt ein bisschen Hausarbeit, die Milchlieferung trifft ein

und muss auch noch im kleinen Getränkekühlschrank verstaut werden. Unser normaler Kühlschrank hat beschlossen ein Gefrierschrank zu sein und der Techniker kommt erst morgen.

Kühlschrank - #12 von 12 im August 2020

Am Schreibtisch angekommen regele ich erstmal den Kram: Kindergeburtstagseinladungen, Geschenkwünsche, Abholungen und Bringungen, Nachfrage beim Tennistrainer, Zeug abheften, Steuerberater kontaktieren usw. usf.

Gegen Mittag fahre ich in die Stadt, ich habe ein Vorstellungsgespräch. Ich parke im nahegelegenen Einkaufscenter und laufe Richtung Praxis. Boah, es ist so heiss in der Stadt… Wer mich kennt, weiss, dass ich früh dran bin. Ich beschliesse im Hausflur zu warten.

Und das war eine sehr sehr gute Idee… Hier ist es hübsch und kühl, es gibt eine Bank

und sogar einen Brunnen*plätscher*.

Brunnen - #12 von 12 im August 2020

Als mein Zufrüherscheinen nicht mehr peinlich ist, fahre ich mit dem Fahrstuhl hoch – man sagte mir, dass Fahrstuhlselfies so etwas ähnliches wie #WaZiFuBos und viele das regelmässig posten – ok!

Aber nen WaZiFuBo habe ich trotzdem gemacht :)!

WaZiFuBo - #12 von 12 im August 2020

Das Gespräch ist nett und locker, wir vereinbaren ein Probearbeiten. Ich laufe durchs Einkaufscenter zurück zum Auto und mache mich auf den Weg gen Heimat.

Dummerweise müssen alle, die zu den Stränden in Laboe, Stein, Heidkate oder Schönberg wollen, den gleichen Weg nehmen.

Kurz nach mir trifft auch das jüngste Kind ein – es will nur entschwitzen und rumliegen – wie ich! Die grossen Kinder kommen eine Stunde später nach Hause. Noch mehr Schwitzer.

Das Mittelkind zieht los zum Zeitungen austragen, das kleine Kind will sich doch noch verabreden – das klappt aber irgendwie nicht, weshalb die Stimmung in den Keller geht. An den Strand will es aber auch nicht.
Huch – fast Zeit über das Abendessen nachzudenken… Ich habe vom Wochenende noch sehr  sehr sehr viele Reste eingefroren, aber gar keine Lust noch irgendwas zu machen. Ich hadere ein bisschen mit mir und bestelle dann beim Thai. Das Mittelkind muss nun TK-Pizza essen, denn es mag nichts (!) aus dem Angebot des Restaurants.

*hier sollte ein Sushibild sein*

Das kleine Kind mukscht immer noch, als ich es ins Planschbecken ziehe, werde ich dezent nass.

Nass - #12 von 12 im August 2020

Jetzt liegen wir alle sehr satt herum und machen gar nichts mehr.

Habt es schön 💜

 

 

 

 

Ihr wollt mehr #12von12?  Bei Caro findet Ihr die Links zu ganz vielen wunderbaren BloggerInnen!

2019, 2018, 2017 und 2016 habe ich übrigens auch schon mitgemacht ;)!

1 Kommentar zu „#12 von 12 im August 2020“

  1. Pingback: Woche 22 mit Corona - Freitagszeuch - lupus-live.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: