#WMDEDGT im April 2021

Heute ist der 5. und das heisst: Frau Brüllen fragt, was machen die eigentlich den ganzen Tag (#WMDEDGT im April 2021)?! und die Blogger antworten.

Um 8.37 stehe ich auf, nachdem ich mich schon eine ganze Weile hin und her gewälzt habe. Als ich um 9.17 geduscht und angezogen bin, mein Bett gemacht, den Katzen Futter und mir einen Tee gerichtet habe… schneit es.

Die Fotorückschau auf meinem Handy berichtet, dass ich vor einem Jahr in Garten las, vor zwei Jahren auf Mallorca war und vor drei Jahren gab es Salat und jemand bekam eine neue Brille. Vor vier Jahren war anscheinend nix, das Jahr davor waren wir auf Kreta *seufz* und im Jahr sechs vor heute irgendwo, wo es Straussenvögel und Schaukeln gab. Noch ein Jahr davor müssten wir auch auf Mallorca gewesen sein, denn ich postete den Ausspruch von Kind 3 „Ihr seid die gemeinsten Eltern, die ich je hatte“ und das sprach es, als wir nicht den zweiten Tag in Folge in den Hüpfburgenpark an der Strandpromenade wollten. Jahr 8 liegt im Dunkeln, in Jahr 9 suchten wir mit den Kindergartengruppe des Mittelkindes Eier auf einem Spielplatz. Hier enden meine Aufzeichnungen 🙃.

Inzwischen ist der Hausmeister a. D. aufgestanden und bereitet uns ein schönes Frühstück. Immerhin 2 von drei Kindern nehmen teil.

Der Hausmeister macht sich fertig, ich räume auf und gucke dann mit dem Mittelkind, welches nun auch wach ist „Phantastische Tierwesen“ Teil 2. Wir haben übereinstimmend festgestellt, dass wir ihn noch nicht oft genug sahen.

Der Hausmeister geht derweil ins Büro, er hat zur Zeit viel zu tun. Ich frage: „soll ich klopfen, wenn wir Käfer essen“?* Warum lacht der jetzt?

Jedenfalls gucken wir den Film, draussen schneit und taut und die Sonne taucht auf, dann schneit es wieder. Nebenbei schreibe ich den Essenplan für die Woche und bessere den Nagellack an den Fussnägeln aus.

Nach dem Film ist vor dem Käfer, ich koche Kaffee und serviere, doch alles ist sehr schnell verspeist. Wir beschliessen noch etwas zu spielen. Die Wahl fällt auf Schummeln. Wie auch Monopoly mogeln und mauscheln und Mogelmotte konnten wir dieses Spiel noch nie beende, ohne dass ein Kind weint… Das scheint der Beliebtheit solcher Spiele aber keinen Abbruch zu tun. Immerhin, wir schaffen es heute ohne weinen!

Die Kinder ziehen sich zurück, die Hausmeister geht wieder arbeiten, ich bestelle Milch für Mittwoch und Katzenfutter und weil ich schon dabei bin und quasi aus Versehen auch Sushi.

Mein Vater ruft an, er hat morgen endlich einen Impftermin 🙂 und ist ein bisschen aufgeregt. Damit ist der Nachmittag fast vorbei, noch ein bisschen aufräumen, Computergegucke, Handygegucke, Klamotten für morgen raussuchen, Katzen füttern und schon ist es Sushizeit. Falls Ihr es nicht wusstet: Sushi isst man vor dem Fernsehen, falls Kinder anwesend sind, kann man weitere Folgen Friends gucken, ohne Kinder auch gern einen Film oder die aktuelle Serie. Natürlich halten wir uns an diese Regel.

Habt es schön <3

 

 

 

* das Büro befindet sich zwar innerhalb des Hauses, hat aber einen separaten Zugang, so dass wir uns per Klopfzeichen verständigen und der Käfer ist aus Baumkuchen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: