#12von12 im August 2021

Ein Donnerstag im August- Dank massivem Cortisoneinsatz geht es mir etwas besser, weniger Gelenk, weniger Wirbelsäule, weniger Morgensteifigkeit, weniger neben mir stehend. Dafür zu dem „Weniger“ und den Thrombosebeschwerden Cortison-Herzklopfen, Überdrehtheit, Aktionistisch. – Irgendwas ist ja immer.

Ich stehe kurz nach 6.00 auf, richte eine Kinderpausendose, zwei Kinderfrühstücke, ein Frühstück für mich. Als die Männer aus dem Haus sind, gehe ich duschen und mache mich fertig.

Morgenfreundin - #12von12 im August 2021

Ich warte möglichst lange, doch irgendwann muss ich den ollen Strumpf an das olle Bein prökeln (übrigens das olle Bein mit dem ollen Knie). Das ist echt schwer mit leichter Duschrestfeuchtigkeit, steifem Knie, steifen Fingern und nem kaputten Daumen. Ich könnte danach eigentlich wieder duschen.

oller Haxn - #12von12 im August 2021

Als der Hausmeister a. D. von seiner Morgenrunde kommt, fahren wir einkaufen.

Nachdem alle Einkäufe verstaut sind, ich einen Moment mein Bein hochgelegt habe und der Hausmeister a. D. seinem Tagwerk nachgeht, fange ich an zu kochen.

Work - #12von12 im August 2021

Nach zwei Stunden stehen da Coleslaw, ein bunter Salat, Bananenjoghurt mit Heidelbeeren, Tabouleh, Tomatenbutter und ein bisschen Paniermehl habe ich nebenbei auch noch gemacht.

Zum Teil Vorbereitungen für Morgen (Arbeits-Grillfest), zum Teil Resteverwertung, zum Teil Abendessen.

Morgenarbeit - #12von12 im August 2021

Danach esse ich Mittag, es gibt Lachslocke und Vollkornbrot mit Tomatenbutter.

Mittagssnack - #12von12 im August 2021

Das Mittelkind kommt frühzeitig nach Hause, es fühlt sich schlapp nach der 2. Impfung gestern. Der Hausmeister a. D. holt es im Nachbarort vom Anleger ab, es bekommt ein Tablett und legt sich hin.

Der Hausmeister a. D. ist auch impfschlapp, muss aber nochmal ins Büro.

Derweil ein Gast in meiner Küche:

Ich pflanze ein paar Blümchen nach und mache die Terrasse ein bisschen sauber  -zum Unkrautzupfen reicht die Energie aber nicht aus ;).

Zum Kaffee eine Dosis Blutverdünner – örgs!

Der dieswöchige Inhalt der Etepetetekiste, Fenchel und Aubergine… muss ich wieder jemanden aufdrängen, der das Zeug mag ;)!

Zum Abendessen gibt es ein buntes Potpourri aus Resten, zu Verarbeitenden, dazu ein Salat.

Das war mein sehr essenslastiger Tag –

habt es schön ♥,

Ihr wollt mehr #12von12?  Bei Caro findet Ihr die Links zu ganz vielen wunderbaren BloggerInnen!

2020, 2019, 2018, 2017  und 2016  habe ich übrigens auch schon mitgemacht ;)!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: