#WMDEDGT im Juni 2022

Blumen - Montagszeuch

Heute ist der 5. und das heisst: Frau Brüllen fragt, was machen die eigentlich den ganzen Tag (#WMDEDGT im Juni 2022)?! und die Bloggerwelt antwortet.

Aufwachen gegen 6.00, aufstehen dann aber erst gegen 8.00 – ist ja schliesslich Sonntag.

Fertigmachen mit Duschen, ausgiebiger Cremung, den zur Zeit nötigen Krankheitsverrichtungen, wie Augentropfen, Mundspray, Sonnenschutz. Auf Orthesen verzichte ich, zu warm.

So langsam merke ich, wo es mich heute plagt: Augen und Mund sind wund (hihi), das Daumengrundgelenk, eine Hüfte, zwei Knie und ein bisschen Kiefer. Ausserdem Morgensteifigkeit. Fatigue geht heute, dafür bin ich ziemlich verpeilt und muss mich sehr fokussieren um Dinge zu erledigen (brainfog nennt man das).

Dann füttere ich die Katzenviecher und koche mir einen Tee. Mit selbigen setze ich mich auf die Terrasse, leider noch ein bisschen schattig, aber ich halte es eine ganze Weile aus.

Der Hausmeister a. D. kommt irgendwann runter und macht uns das Frühstück. Das grosse und das kleine Kind leisten uns Gesellschaft, das Mittelkind schläft noch.

Nach dem Aufräumen mache ich einen Tomatensalat und Tomatenbutter für das Abendessen – wir wollen grillen.

Ich sauge das Erdgeschoss durch, das kleine Kind der Keller. Dann sammle ich in den Kinderzimmern Geschirr und Wäsche ein – lohnt sich! Ich streite mich mit dem Hausmeister um seine Latschen, die mir ständig beim Saugen im Weg sind, er aber keinen Platz zum Verräumen findet.

Die Restfamilie macht sich fertig,  ich gehe ein Weilchen an den Computer.

Der Nachmittag vergeht mit weiteren Grillvorbereitungen, ein bisschen Musik hören, dehnen für meine Beweglichkeit – immer da wo es gerade geht. Radfahren will ich immer wieder und dann doch nicht, am Ende nicht. Geht nicht.

Wir essen dann früh, schliesslich gab es kein Mittag. Ich mag das, alle Kinder sind da, wir sitzen gemütlich draussen.

Habt es schön ♡

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: