Sonnenschutz – Theo

Hallo,

wie viele Lupis habe auch ich eine sehr stark ausgeprägte Lichtempfindlichkeit. Dementsprechend habe ich mich informiert wie ich mich am besten schützen kann. In Deutschland sind die Infos sehr spärlich, daher habe ich mich dort informiert wo es wirklich sehr warm ist nämlich in Australien. Den Rat einer Selbsthilfegruppe habe ich angenommen und bin sehr zufrieden und beeindruckt. 

Die Lupis rieten mir dazu einen Lederhut zu tragen hergestellt aus dem Leder australischer Rinder. Dieses Leder hat die Eigenschaft keine UV-A, UV-B oder UV-C Licht durchzulassen. Die Erklährung warum gerade die Kopfbedeckung so wichtig ist, ist eigendlich sehr einleuchtend. Durch die Schädelplatte verliert der Mensch bei Kälte die meiste Körperwärme, ca. 80 % entweichen dem Körper. Hat jeder bestimmt schon mal selber festgestellt. Wenn also dort Wärme emtweicht weil die Platte so dünn ist kann auch Strahlung (Wärme) in den Körper eindringen. 

Ich trage einen solchen Hut und mir geht es besser und kann etwa eine bis zwei Stunden spazieren gehen ohne Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit zu bekommen. 

Zusätzlich trage ich bei Sonnenschein eine Lederweste. 

Weiterhin riet man mir zu grau-braun getönten Lichtfiltern für meine Brille. Ich habe die günstigere Variante zum Aufstecken gewählt, Kosten etwa 15,00 € beim Optiker. Zum Arbeiten vor dem PC-Bildschirm und bei trüberem Wetter nehme ich einen Gelb-Filter ebenfalls zum Aufstecken. Das entlastet meine Augen sehr, ich habe ein Glaukom. So kann ich bis zu 2 Stunden mit einer Pause von ca. 10 – 15 Minuten vor dem Bildschirm arbeiten ohne das mir die Augen schmerzen. Auch beim Autofahren sind die Filter eine Erleichterung. Ich habe natürlich alles mit Absprache meines Haus- und Augenarztes gemacht. 

Grüße Euch alle Theo1956

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: