Tatar mit Glasnudelsalat – schnelles Essen

Endlich wird hier wieder gekocht…

Der Sommer war bei uns ernährungstechnisch eher mittelprächtig. Wir haben viel auswärts gegessen, gegrillt, es gab reichlich Eis, leider nicht so viel Gemüse aus dem Garten. Die Ernte aus den Nichtsohochbeeten war schlecht. Lecker war es trotzdem und weil uns Erwachsenen nun der Hosenbund kneift (das ist jetzt sehr nett umschrieben), essen wir zur Zeit kalorienreduziert – nützt ja nix.

Ein tolles neues kalorienarmes Rezept habe ich auf der Lecker-Webseite gefunden, getestet und angepasst:

Tatar mit Glasnudelsalat (4 Portionen)Glasnudelsalat mit Tartar

2  Knoblauchzehen
2 EL Öl
500Beefsteakhack
5 EL Teriyakisoße
Salz, Pfeffer, Zucker
125Glasnudeln
2  Paprika
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Koriander
1  rote Chilischote
1 Stück(e) (ca. 20 g) Ingwer
1  Limette
4–5 EL Sojasoße

Hack krümelig anbraten und den gepressten Knoblauch kurz mit anbraten, die Teriyakisauce, Salz und Pfeffer zugeben.

Die Glasnudeln nach Packungsanweisung kochen und in mundgerechte Länge schneiden.

Paprika, Lauchzwiebeln und Koriander putzen und in Streifen oder Ringe schneiden.

Das Dressing zubereiten. Hierfür Chili in feinen Würfeln, geriebenen Ingwer und ausgepressten Limettensaft mit der Sojasauce und 3 Teelöffeln Zucker verrühren.

Alles Zutaten vermischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Kommentar verfassen