wie es ist

Buchtipps zu funktioneller Medizin bei Autoimmunerkrankungen

Bücher zur funktionellen Medizin

Heute stelle ich Euch ein paar Bücher vor, die mir – neben dem Internet – geholfen haben, das Feintuning im alltäglichen Leben mit einer Autoimmunerkrankung zu finden. Denn ein bisschen was kann man mit Ernährung, Stressmanagement, Nahrungsergänzungsmitteln, Darmsanierung, Bewegung usw. schon erreichen. Und man muss sich auch gar nicht an „das“ Rezept halten, sondern kann …

Buchtipps zu funktioneller Medizin bei Autoimmunerkrankungen Weiterlesen »

Neue Ärzte – Wie es ist

Termine bei mir unbekannten Ärztinnen sind mir ein Graus. Und ich meine wirklich schlimm. Schon Tage vorher werde ich unruhig, die Nacht vor dem Termin kann ich nicht schlafen. Ich bereite mich vor, suche die passenden Unterlagen raus und die neusten Laborbefunde. Ich gucke mir die Webseite der Ärztin an, Onlinebewertungen und versuche die Lage …

Neue Ärzte – Wie es ist Weiterlesen »

Grosser Mist- Wie es ist

Ich fahre mit angezogener Handbremse. Seit Wochen und Monaten. Eigentlich schon seit letztem Jahr. Die wandernden Gelenkschmerzen wollen einfach nicht gehen. Zuerst waren es hauptsächlich die Knie und wechselnde Finger, jetzt sind es die Schultern und die Finger. Mein sogenannter chronischer Verlauf zeigt sich gerade eher schubhaft. Schon zweimal bin ich mit dem Cortison hoch …

Grosser Mist- Wie es ist Weiterlesen »

Wenn man aus Verzweiflung zum Privatarzt geht – wie es ist

Seit ein paar Monaten lasse ich mich – zusätzlich zu Hausärztin und Rheumatologin – von einem Allgemeinmediziner behandeln, der sich auf hormonelle Probleme und Ganzheitsmedizin spezialisiert hat. Er arbeitet ganz normal als niedergelassener Hausarzt und macht ausserdem Privatsprechstunden zu den oben genannten Themen. Privatsprechstunden heisst, ich bezahle das selbst. Die Krankenkasse bezahlt einige der Laboruntersuchungen …

Wenn man aus Verzweiflung zum Privatarzt geht – wie es ist Weiterlesen »

Schmerzen – was macht das mit mir – wie es ist

Die letzten drei Wochen hatte ich sehr viel Schmerzen. Ausnahmsweise hatte das gar nichts mit Lupus zu tun. Um der Wahrheit genüge zu tun, habe ich mit meinem altersschwachen untrainierten Körper einen toten Busch mit einer Kettensäge niedergemacht und mir dabei die Lendenwirbelsäule verrenkt… Doch die profane Vorgeschichte ändert nichts daran: ich hab mich drei …

Schmerzen – was macht das mit mir – wie es ist Weiterlesen »