wie es ist

Mental load Corona edition – wie es ist

Ein Tag im April: Von der senilen Brüllkatze geweckt, fertig gemacht, an die SD-Tablette gedacht, nebenbei Bad grob geputzt, Wäsche aufgeräumt, Katze gefüttert, Katze rein-, andere Katze rausgelassen, meditiert, geturnt, geschüttelt, Tee getrunken, an weitere Tabletten gedacht, mit dem Hausmeister a. D. geredet, Frühstück  für die Kinder vorbereitet, Pausensnack vorbereitet, Küche aufgeräumt, Couch von gestern …

Mental load Corona edition – wie es ist Weiterlesen »

Was mir zur Zeit hilft (und was eher nicht) – wie es ist

Ich habe gerade keinen Rant im Ärmel, was ja durchaus positiv ist. Deshalb dachte ich, dass ich mal aufschreibe was ich neben dem Coimbraprotokoll so mache und was mir das bringt oder auch nicht. Meditation, Stressbewältigung Stressbewältigung ist ein wichtiger Baustein in der funktionellen Medizin und in der Therapie chronischer Autoimmunerkrankungen. Ich meditiere jeden Morgen, kurz …

Was mir zur Zeit hilft (und was eher nicht) – wie es ist Weiterlesen »

Buchtipps zu funktioneller Medizin bei Autoimmunerkrankungen

Bücher zur funktionellen Medizin

Heute stelle ich Euch ein paar Bücher vor, die mir – neben dem Internet – geholfen haben, das Feintuning im alltäglichen Leben mit einer Autoimmunerkrankung zu finden. Denn ein bisschen was kann man mit Ernährung, Stressmanagement, Nahrungsergänzungsmitteln, Darmsanierung, Bewegung usw. schon erreichen. Und man muss sich auch gar nicht an „das“ Rezept halten, sondern kann …

Buchtipps zu funktioneller Medizin bei Autoimmunerkrankungen Weiterlesen »

Neue Ärzte – Wie es ist

Termine bei mir unbekannten Ärztinnen sind mir ein Graus. Und ich meine wirklich schlimm. Schon Tage vorher werde ich unruhig, die Nacht vor dem Termin kann ich nicht schlafen. Ich bereite mich vor, suche die passenden Unterlagen raus und die neusten Laborbefunde. Ich gucke mir die Webseite der Ärztin an, Onlinebewertungen und versuche die Lage …

Neue Ärzte – Wie es ist Weiterlesen »

Grosser Mist- Wie es ist

Ich fahre mit angezogener Handbremse. Seit Wochen und Monaten. Eigentlich schon seit letztem Jahr. Die wandernden Gelenkschmerzen wollen einfach nicht gehen. Zuerst waren es hauptsächlich die Knie und wechselnde Finger, jetzt sind es die Schultern und die Finger. Mein sogenannter chronischer Verlauf zeigt sich gerade eher schubhaft. Schon zweimal bin ich mit dem Cortison hoch …

Grosser Mist- Wie es ist Weiterlesen »