Neustart, Neujahr – Freitagszeuch

Kinder

Die Kinder schlafen und daddeln und essen. Manchmal zwingen wir sie aus dem Haus zu gehen. Das ist aber nicht das, was sie wollen. Naja, Winterferien bei norddeutschem Schietwetter, da darf man das. Das Mittelkind musste am Donnerstag einen Arzttermin absolvieren, ansonsten hatten wir kein Programm, dafür viele Besuchskinder, zum Teil auch über Nacht.

Lupus

Knie und Hände, Hände und Knie. Irgendwas ist da im Gange. Das mir solange die gleichen Gelenke und dann auch noch beidseitig wehtun habe ich nur sehr selten. Doof. Ansonsten bin ich aber fit und schlafe sogar manchmal durch ;).

Alles andere

Das Wochenende verbrachten wir mit dem Gross-Jahresend-Silvesterparty-Einkauf. Den wir sonst traditionell im Rudel hinter uns bringen, dieses Mal aber heimlich und früh erledigten – so viel besser ohne Kinder ;).
Am Sonntag trieb ich die faulen Massen aus dem Haus, die Sonne guckte ein bisschen raus und ich brauchte Abwechslung und frische Luft. Wir liefen einen Weg hinterm Dorf, den wir noch nicht kannten und suchten unseren ersten Geocache. Die Begeisterung war eher verhalten – mal gucken, ob wir das noch öfter machen.
Am Montag bereiteten wir das Fondue und die Gästezimmer vor und feierten dann vom frühen Abend bis zum frühen Morgen mit fünf Kindern und fünf Erwachsenen Silvester. Das Grosskind feierte zum ersten Mal auswärts, schluchz.
Auch Neujahr begingen wir traditionell, Katerfrühstück mit den Gästen und dann ab auf die  Couch.
Den Rest der Woche verbrachten wir damit, die Kinderaufsteh- und Schlafenszeiten um etwa 5 Stunden zurückzuverlegen ;). Ausserdem standen ein Arzttermin, diverse Kinder-zu -Freunden-Fahr-Termine, Sturmflut gucken und ein bisschen Hausarbeit auf der Agenda.
Gegessen haben wir vor allen Dingen viel und lecker: Fondue und Wraps und sehr viele Reste.
Geguckt haben wir viel Kinderquatsch, natürlich Dinner for One und MIB, die ersten beiden Teile mit den zweiten beiden Kindern ;).

Lieblingsbild der WocheSturmflut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.