Woche 3 der Zwangspause – Freitagszeuch

Kinder

Hier in SH sind nun Osterferien. Wir haben unseren Tagesplan ein bisschen angepasst, die Lernzeit aber belassen. Die beiden grossen Kinder haben noch reichlich Aufgaben – das kleine Kind kann ein bisschen Schreibübung ganz gut vertragen. Aber vor allen Dingen benötige ich die zwei Stunden Ruhe im Haus, um selbst etwas zu schaffen.
Ich handhabe das aber sehr durchlässig. Wenn eines nicht mag, dann gucken wir, gucke ich, was es stattdessen machen kann. Wer braucht schon Hausaufgabenstress?!
Ansonsten läuft es relativ rund. Viel Geschwisterstreit, aber das ist sonst auch nicht anders.

Lupus

Ich habe mich auf einem erträglichen, aber nicht optimalen Niveau eingependelt und weiss auch nicht so richtig… Die Vitamin D Dosis habe ich reduziert (bin aber weiter auf sehr hohem Niveau), verhalte mich sonst wie im Protokoll. In zwei Wochen müsste ich zur Laborkontrolle, in vier Wochen nach Hamburg zum Protokollarzt. Will ich das?
Das Cortion konnte ich, ohne Veränderung der Beschwerden, wieder auf  5 mg reduzieren. Mit dem Azathioprin bleibe ich auf 75 mg und traue mir da im Moment auch keine weiteren Experimente zu.

Alles andere

Wir werkelten im Garten und bekamen ein neues Trampolin – juchhu! Die Kinder können sich wieder mehr austoben. Den Aufbau übernahm der Hausmeister a. D. mit den Kindern. Wir gingen häufiger spazieren. Ich verschickte einen Haufen Postkarten. Wir fuhren nicht zum 75. Geburtstag meines Vaters. Ich nähte Gesichtsmasken. Es stellt sich ein klitzekleines Alltagsgefühl in all dem Chaos ein. Ich bin jetzt seit 21 Tagen zuhause.
Ich lese weiterhin Maeve Binchy, irgendwie komme ich mit dem aktuellen Buch nicht voran.  Dafür habe ich einen anderen Lesetipp für Euch: Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss!* von Patricia Cammarata (aka Das Nuf!). Sie liefert in dem Buch (und auch auf ihrem Blog) neue, entspannte und inspirierende Denkanstösse zum Thema Kinder und Medien. Wenn das bei Euch ein Thema ist – klare Leseempfehlung!
Geguckt habe ich Unorthodox auf Netflix und ich kann Euch den Vierteiler nur ans Herz legen! Ganz ganz ganz toll! Guckt Euch das alle mal an.
Und wir spielten sogar:
Spiel des Lebens* auf Wunsch eines einzelnen Kindes und zum Verdruss eines anderen einzelnen Kindes… 

Lieblingsbild der Woche

Glitzerostsee - Woche 3 der Zwangspause - Freitagszeuch

*Amazon-Partnerlink

3 Kommentare zu „Woche 3 der Zwangspause – Freitagszeuch“

  1. Pingback: Woche 13 der Zwangspause - Freitagszeuch - lupus-live.de

  2. Pingback: Woche 17 der Zwangspause - Freitagszeuch - lupus-live.de

  3. Pingback: Woche 20 des Zwangspause - Freitagszeuch - lupus-live.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: