Coronawoche 70 (work again) – Freitagszeuch

Kinder

Frei, frei, frei.
Ein Kind fuhr nach Hamburg, ein Kind ging Fussball spielen, ein Kind verabredet sich mehrmals, ein Kind nahm Fahrstunden. Zwei Kinder spielten Lasertag und gingen zum Zahnarzt, ein Kind half mir beim Wocheneinkauf.

Lupus

Fuck, fuck, fuck.

Es ist alles ziemlich übel und überaus schmerzhaft. Immerhin habe ich nun ein Schmerzmittel. Es hilft, auch wenn es nicht alles besser macht. Die Infusion mit Cortion bescherte mir Heisshungerattacken und Schlaflosigkeit – que sera, que sera.

Alles andere

Der Samstag war sehr sehr schön. Vormittags fuhren wir zu einem tollen Antikladen, den ich total gern besuche. Beim ersten Mal kaufte ich gar nichts, dieses Mal einen Bilderrahmen – das nächste Mal wird wohl teuer. Gen Abend grillten wir und gingen danach auf ein Eis und ein Glas Wein an den Strand – was für ein Glück wir haben.
Sonntag war ein übler Tag – alle Gelenke, aua, aua, aua.
Montag ging für mich der Alltag wieder los, es fiel mir sehr schwer. Der Dienstag war noch schlimmer ( an dieser Stelle müsste ich alles viel drastischer ausdrücken, aber ich erspare es mir und Euch), ich musste unseren Juniorchef belästigen und habe nun ein Schmerzmittel. Nach der Arbeit ging ich mit dem Mittelkind noch einkaufen und habe mir damit einen freien Mittwoch ergaunert.
Wie das mit der Arbeit weitergehen soll – darüber denke ich viel nach. Sehr viel. Für eine BU benötige ich noch zwei Einzahlungsjahre innerhalb der nächsten 4 Jahre.
#12von12 musste in diesem Monat ausfallen, mir fehlten Zeit und Energie.
Mittwoch konnte ich den halben Tag ruhen, brachte dann 2 von 3 Kindern zum Lasertag und ging reiten*. Donnerstag ging ein Kind arbeiten, ein anderes Fussball spielen, mit dem verbliebenen Kind ging ich

Das leckerste Essen – keine Ahnung. Ich habe keinen richtigen Appetit, aber ständig Gelüste, die ich nicht befriedigen kann, weil teuer. Dafür bediente ich meine Cortison-Heisshunger-Attacke um 23 Uhr mit nem Spiegelei, Speck und Brot (immerhin glutenfrei).
Ausserdem bestellte ich Fisch… Auch eher aus Gelüsten, denn aus Notwendigkeit.

Geguckt habe ich ein paar Folgen Mad men.

Schön war:

  • das Reiten (stellt Euch drauf ein, das wird eine Dauerrubrik)
  •  der ereignisreiche Samstag (nach Corona- und Lupus-Massstäben)
  • das Nachlassen der Schmerzen nach Infusion und Schmerzmitteln

*reiten im Schub – ist sauschwierig, vor allen Dingen das Putzen, das Geschleppe des Sattels und das alles mit Maske, Gelenkschmerzen (variabel) und eingeschränkter LuFu. Aber ich quäle mich dadurch, weil ich beim Reiten so gut abschalten und damit entspannen kann – besser als bei allem anderen (Yoga, Meditation, Gartenarbeit, was auch immer sonst).

Lieblingsbild der Woche

Coronawoche 70 (work again) - Freitagszeuch
Funny, die coole Socke, trägt mich dicke Anfängerin so souverän durch die Gegend <3!
Woche 1              Woche 11 Woche 21 Woche 31 Woche 41 Woche 51 Woche 61
Woche 2        Woche 12 Woche 22 Woche 32 Woche 42 Woche 52 Woche 62
Woche 3    Woche 13 Woche 23 Woche 33 Woche 43 Woche 53 Woche 63
Woche 4      Woche 14 Woche 24 Woche 34 Woche 44 Woche 54 Woche 64
Woche 5    Woche 15 Woche 25 Woche 35 Woche 45 Woche 55 Woche 65
Woche 6    Woche 16 Woche 26 Woche 36 Woche 46 Woche 56 Woche 66
Woche 7 Woche 17 Woche 27 Woche 37 Woche 47 Woche 57 Woche 67
Woche 8 Woche 18 Woche 28 Woche 38 Woche 48 Woche 58 Woche 68
Woche 9  Woche 19  Woche 29 Woche 39 Woche 49 Woche 59 Woche 69
Woche 10 Woche 20 Woche 30 Woche 40 Woche 50 Woche 60

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: