Woche 20 des Zwangspause – Freitagszeuch

Kinder

Das grosse Kind hatte Samstag sturmfrei, während wir das Mittelkind in Hannover wieder einsammelten. Selbiges hatte eine sehr schöne Woche mit vielen Erlebnissen und viel zu erzählen. Hier zuhause sind die Kinder alle unausgelastet und gereizt – wir hatten definitiv schon schönere Sommerferien!
Die Kinder bekamen ihre neuen Stundenpläne, was traditionell mit viel Oh – je und Aha und Waaaas? verbunden ist. Diesmal war nicht nur der Inhalt von Unterhaltungswert, auch die neue Darreichungsform musste diskutiert werden.

Lupus

Seit Freitag standen die Tage im Zeichen von HWS und Kiefergelenk, was die lange Autofahrerei am Samstag etwas mühsam machte. Vielleicht war es keine so ganz gute Idee mit zum Abholen zu fahren – aber ich wollte halt gern. Nach dem Wochenende verschob sich die Gelenkproblematik mal wieder Richtung Knie. Das legte mich am Montag lahm. Ich versuchte Termine zu vereinbaren, aber irgendwie ist meine komplette Ärztemannschaft derzeit im Urlaub. Also schrieb ich mir Termine zum Termin vereinbaren in den Kalender.
Seit Mittwoch geht es mir unglaublich viel besser – ich glaube es noch gar nicht richtig. Es ist kaum nachvollziehbar, wie schnell ich von quasi bettlägerig zu „Gartenarbeit“ wechsele… Mich überfordert das selbst. Schon Mittwoch habe ich viel geschafft, am Donnerstag fühlte ich mich richtig gut. Nicht nur massiv weniger Schmerzen, auch von der Leistungskraft und Brainfog 10 Schritte nach vorn. Ich bin noch sehr skeptisch, ob es hält, aber es fühlt sich so gut an nach der langen Zeit!

Alles andere

Samstag also Hannover, viel Autobahn, ein bisschen Familie. Den Sonntag brauchten wir dann zum Ausruhen und Rumgammeln.
Die Woche starteten wir ruhig, nun wo alle wieder da sind und keine Termine anliegen. Nebenbei beginne ich mit den Vorbereitungen zur Geburtstagsfeier des Mittelkindes, zu seinem 14. Geburtstag in zwei Wochen erwarten wir einige Gäste von ausserhalb.
Ansonsten gab es noch Zeitungen austragen, Brötchen vom Westufer holen, Einkaufslisten schreiben, Reitstunde :), einkaufen, zweimal fasten, Übernachtungskind, Grosssaubermachen, den Versuch Arzttermine zu vereinbaren, Quad fahren für die Kinder.
Bemerkenswert war meine Reitstunde: meine Mitstreiterinnen allesamt verschollen, die Reitlehrerin in Urlaub. Am Ende hatte ich eine Einzelstunde beim 89jährigen Seniorchefs des Stalls. Er erzählte allerhand Dinge von früher und schüttete mich mit Begriffen zu, die ich alle nicht kannte. Jetzt bin ich um einiges schlauer :), kenne ganz neue Positionen in der Halle und Richtungsbefehle und bin sehr viel getrabt – cool.
Mir hat der Tag so fast ohne Schmerzen und mit Reiten und angenehmen Wetter so gut getan!
Ich las Unorthodox* zuende – ähnlich empfehlenswert, wie auch die Miniserie, geguckt haben wir zum Beispiel Eurovision – sehr lustig und das leckerste Essen war das absolut perfekte Filetsteak am Samstag in Hannover im Steakhaus.

*Amazon-Partnerlink

Lieblingsbild der Woche

Quadfahren - Woche 20 des Zwangspause - Freitagszeuch

 

Woche 1
Woche 2
Woche 3
Woche 4
Woche 5
Woche 6
Woche 7
Woche 8

Woche 9
Woche 10
Woche 11
Woche 12

Woche 13
Woche 14
Woche 15
Woche 16
Woche 17
Woche 18
Woche 19 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: