Woche 19 der Zwangspause – Freitagszeuch

das Spiel des Jahres

Kinder

Diese Woche machten wir alles ganz anders ;). Das Mittelkind reiste am Sonntag nach Hannover und holte dort sein Praktikum in der Ballschule Hannover nach. Auch sonst hatte sein Onkel ihm wohl ein nettes Programm geschneidert und es hat jede Menge Spass.
Das kleine Kind ist hier geblieben, geht aber diese Woche im örtlichen Sportverein zu einem Tenniscamp. Ein Schulfreund geht mit ihm dorthin.
Ganz schön viele Aussenkontakte nach der ganzen Zeit…

Lupus

Am Freitag spritzte ich das erste Mal Benlysta, gleichzeitig ging ich auch mit dem Kortison wieder hoch, da die Entzündungen sofort zurück kommen, wenn ich reduziere. Ich probiere da jetzt vorsichtig herum, um wieder auf ein niedrigeres Level zu kommen. Immerhin bin ich so in der Lage den Haushalt zu machen und ein paar Kleinigkeiten mit dem grossen Kind zu unternehmen.
Konsequent war ich darin mir Zeit für mich zu nehmen. Jeden Tag habe ich meditiert, Yoga gemacht oder sogar beides. Ausserdem habe ich am Montag und Donnerstag wieder mit dem Intervallfasten angefangen – das hat mir in der Vergangenheit schon bei akuten Entzündungen geholfen. Aber irgendwie hatte ich es wieder aufgegeben.
Insgesamt ist es noch mühsam – Sicca, jede Menge Cortisonnebenwirkungen und weiterhin Schmerzen.

Alles andere

Am Samstag erledigte der Hausmeister Gartenarbeit und ich war ein fachkundiger Zuschauer. Das kleine Kind hatte Besuch und abends haben wir gegrillt.
Sonntag fuhren das Mittelkind und der Hausmeister nach Hannover. Wir verbleibende Restfamilie hingen zuhause ab.
Am Montag, Dienstag  und Mittwoch erledigte ich einigen Kleinkram: Termine vereinbaren, das Fahrkarten-Abo für die Kinder reaktivieren, Unterlagen vom Arzt holen usw.  Ausserdem war ich mit dem grossen Kind unterwegs. Wir bummelten und gingen essen (das war mein Geburtstagsgeschenk von ihm) und erledigten einige Besorgungen. Das war schön und wir hatten es nett. Es war allerdings sehr streng mit mir und erlaubte mir nur die Hälfte meiner Pläne… Tsss!
Donnerstag fuhr ich wieder zum Reiten. Diesmal war ich ein bisschen zwiespältig, einerseits freute ich mich sehr aufs Reiten, andererseits hatte ich schon am Tag zuvor im Internet erfahren müssen, dass „mein“ Pferd akut erkrankt war und eingeschläfert werden musste. Das traf mich irgendwie unvorbereitet – so ein tolles Pferd!
So war es dann erst ein bisschen traurig, die Reitstunde am Ende aber sehr gut :).
Heute merke ich recht deutlich, dass es gestern wieder zuviel war, aber gut, wenigstens gestern war schön ;).
Geguckt habe ich Greys 16*, diesmal auf Deutsch, gelesen Unorthodox* und das leckerste Essen war das Grillen am Samstag.

*Amazon-Partnerlinks

Lieblingsbild der Woche

das Spiel des Jahres -Woche 19 der Zwangspause - Freitagszeuch

 

Woche 1
Woche 2
Woche 3
Woche 4
Woche 5
Woche 6
Woche 7
Woche 8

Woche 9
Woche 10
Woche 11
Woche 12

Woche 13
Woche 14
Woche 15
Woche 16
Woche 17
Woche 18

1 Kommentar zu „Woche 19 der Zwangspause – Freitagszeuch“

  1. Pingback: Woche 21 der Zwangspause - Freitagszeuch - lupus-live.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: