Coronawoche 80 (Wahlwoche) – Freitagszeuch

Kinder

Lasertag für ein Kind, ansonsten Dienst nach Vorschrift, in 2 Wochen sind Herbstferien :)!

 Lupus

Diese Woche in der beliebten Schulteredition mit einer ordentlichen Portion Morgensteifigkeit, vereinzelten Finger- und Handgelenksschmerzen und natürlich mit sehr sehr viel Knie.

 Alles andere

Am Wochenende fuhren wir also nicht nach Hannover, statt dessen führte mich der Hausmeister a. D. am Samstag Abend zum Essen aus. Das haben wir nicht mehr gemacht seit… keine Ahnung! Es gab asiatische Leckereien und war sooo gut und ganz ungewohnt und so schön.
Wir haben zwar mal beim Griechen draussen gegessen und waren auch einmal mit den Kindern bei Peter Pane, aber das fühlte sich ganz aussergewöhnlich an.
Sonntag fuhren wir mit zwei Kindern zum Flohmarkt, wir guckten uns ein bisschen um, trafen eine Kollegin und einen Schulkollegen des jüngsten Kindes, das Mittelkind kaufte ein Spiel. Anschliessend wollten wir einen weiteren Flohmarkt besuchen – in Preetz. Das war dann sehr sehr übersichtlich und indoor in einem Museum, die Einlassformalitäten dauerten länger als unser Besuch… Äh ja. Damit wir nicht umsonst dagewesen waren, beguckten wir noch die riesigen Klosteranlagen von Preetz (eindrucksvoll!), aber da hatte mein Knie schon längst die Nase voll.
Es folgte die vorletzte Schulwoche mit ohne Extratermine. Ich war sehr viel zuhause und ausserdem zuhause. Das Wetter ist wechselhaft, Frühherbst zwischen Sonnenschein und Ostseewetter.
Ich verzichtete auch (und mit sehr viel Tränen im Knopfloch) auf die Teilnahme am Wichtel-Adventskalender der Rabeneltern. Zum Einen, weil ich zur Zeit in Kraft und Initiave echt eingeschränkt bin, zum Anderen aber auch, weil ich mich mit den vielen Schwurblern dort nicht identifizieren kann.
Das leckerste Essen gab es definitiv beim Vietnamesen – nomnomnom. Könnte ich direkt nochmal machen. Gelesen habe ich in dem Buch von Aminata Touré ♡, geguckt habe ich die neue Staffel von Sex education auf Netflix.

Liebe Lupis, ich bin hier nicht so gern politisch – es sei denn, es geht um Gesundheitspolitik – doch dank Lupus und RA kann ich heute nicht demonstrieren. Was für eine Einschränkung! Ich kann nicht einmal mehr für meine Überzeugung eintreten.
Deshalb mache ich hier und jetzt eine Ausnahme: denkt bei der Wahl am Sonntag an Eure Kinder und Enkel*Innen, an die Kinder und Enkel*Innen Eurer Schwestern und Brüder, an Eure Geschwister, an die Nachkommen Eurer Freundinnen und Freunde! Wählt für die Jungendlichen, die noch keine Stimme haben. Wählt für die Behinderten, für die Rentner*Innnen, für die Frauen, für die Kranken, für die, die anders sind, für die Eingeschränkten, für Uns, die chronisch Kranken.
Und sagt es auch Euren Lieben, Euren Eltern und Partner*Innen, Euren Geschwistern, Freund*Innen, Euren Nachbar*Innen und  Euren Bekannten.

Lieblingsbild der Woche

Woche 1              Woche 11 Woche 21 Woche 31 Woche 41 Woche 51 Woche 61 Woche 71
Woche 2        Woche 12 Woche 22 Woche 32 Woche 42 Woche 52 Woche 62 Woche 72
Woche 3    Woche 13 Woche 23 Woche 33 Woche 43 Woche 53 Woche 63 Woche 73
Woche 4      Woche 14 Woche 24 Woche 34 Woche 44 Woche 54 Woche 64 Woche 74
Woche 5    Woche 15 Woche 25 Woche 35 Woche 45 Woche 55 Woche 65 Woche 75
Woche 6    Woche 16 Woche 26 Woche 36 Woche 46 Woche 56 Woche 66 Woche 76
Woche 7 Woche 17 Woche 27 Woche 37 Woche 47  Woche  57 Woche 67 Woche 77
Woche 8 Woche 18 Woche 28 Woche 38 Woche 48 Woche 58 Woche 68 Woche 78
Woche 9  Woche 19  Woche 29 Woche 39 Woche 49 Woche 59 Woche 69 Woche 79
Woche 10 Woche 20 Woche 30 Woche 40 Woche 50  Woche 60 Woche 70

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: