Woche 30 mit Corona – Freitagszeuch

Kinder

Die Jungs sind im Ferienmodus. Das Wochenende verbrachten wir auf einem Schwiegerfamilientreffen, die Cousins und Cousinen sehen sich gar nicht so oft, harmonieren dann aber gut.

Lupus

Der Lupus hatte Sendepause, es sind schliesslich Ferien. Er hielt sich so mittelgut daran ;). Das Knie ist das Knie ist das Knie und bleibt zickig.

Alles andere

Das Wochenende also Familientreffen in Linstow. Das macht die Schwiegerfamilie alle zwei Jahre und es ist immer nett und gemütlich. Das Wetter spielte, trotz anderer Vorhersagen, auch mit.
Am Sonntag reisten wir weiter nach Rerik, um dort noch bis Mittwoch allein ein paar Tage Urlaub zu machen. Im Ferienhaus und mit den niedrigen Infektionszahlen in Meck-Pom war das möglich. Die Familie wurde über die Reiseverlängerung erst in letzter Minute informiert 😉 und war entsprechend überrascht. Das Häuschen hatte eine Sauna und die Gegend kannten wir noch gar nicht, so dass wir gemütliche und interessante Tage hatten. Unter anderem waren wir in Warnemünde, dort war es am Sonntag ganz schön voll. Aber ein sehr hübscher Ort, den ich gern an einem ruhigeren Tag nochmal erkunden würde. Ausserdem sahen wir und Bad Doberan an, das fanden wir alle eher reizlos. Um so schöner war Kühlungsborn. Viel grösser als gedacht und eine nette Mischung aus modern und alt. Hat mir sehr gut gefallen. Am letzten Tag waren wir in Wismar im Schwimmbad, das war eigentlich ein eher verzichtbarer Ausflug für die meisten von uns ;). Auf dem Rückweg ins Ferienhaus erkundeten wir dann noch Rerik – wo es mir auch sehr gefiel: ein toller Strand, dann die Lage, auf der einen Seite Ostsee, auf der anderen Seite Salzhaff, sehr überschaubar und schön.
Ausser im Schwimmbad konnten wir überall gut Abstand halten und fühlten uns sicher. Sogar das Buffetessen war sehr gut entzerrt, ansonsten waren wir unter uns oder draussen – das hat sehr gut funktioniert. Da
Mittwoch packten wir dann zusammen und fuhren über Landstrassen gemächlich nach Hause. Dort erwarteten uns die Katzen und Fische, die Wäsche und die Post und ich war recht schnell im Alltag zurück.
Ich schaffte es mir am gleichen Tag ein Waffeleisen auf den Fuss zu schmeissen – natürlich auf der Stützstrumpf-Thrombose-böses Knie aus der Hölle-Seite UND abends mit selbigen Fuss in eine Wespe zu treten… Also manchmal…
Donnerstag dann ein echter Urlaubstag mit Einkaufen, Wäsche, wischen und saugen, Aquarium saubermachen, Hausaufgaben mit den Kindern durchkauen und Umräumplänen. Mein Urlaubskonzept muss ich nochmal überdenken.
Das leckerste Essen gab es ganz viel: in Linstow Buffet zweimal am Tag (übrigens sehr gut und coronageracht gelöst!), im Ferienhaus jeden Tag Brötchenfrühstück. Dort holten wir auch einmal Essen vom Italiener – leider auch sehr lecker. Geguckt habe ich gar nichts und gelesen auch nicht so richtig.

*Amazon-Partnerlink

Lieblingsbild der Woche

Rerik - Woche 30 mit Corona - Freitagszeuch
Woche 1

Woche 2
Woche 3
Woche 4
Woche 5
Woche 6
Woche 7
Woche 8

Woche 9
Woche 10
Woche 11
Woche 12

Woche 13
Woche 14
Woche 15
Woche 16
Woche 17
Woche 18
Woche 19 
Woche 20
Woche 21
Woche 22
Woche 23
Woche 24

Woche 25
Woche 26
Woche 27
Woche 28
Woche 29

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: