Jahresendfragebogen 2022

Jahresendfragebogen 2022

Jahresendfragebogen 2022

Zeit mal wieder den Jahresendfragebogen diesmal für 2022 auszufüllen. Bis auf unsere drei Reisen und meine zwei Kündigungen war es bemerkenswert ereignislos. Das zu bewerten traue ich mich erst in ein paar Jahren ;).

Mehr bewegt oder weniger?
Mehr als 2021, was immer noch nicht viel ist. Aber immerhin gingen Spaziergänge auf ebenen Gelände  meistens wieder ganz gut. Und ein bisschen Radfahren konnte ich auch.

Mehr Kohle oder weniger.
Weniger, da ich nur einen Monat ein eigenes Einkommen hatte.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger., wegen siehe oben.

Der hirnrissigste Plan?
Einen neuen Job anzutreten ohne fit zu sein.

Das leckerste Essen?
Nur Klassiker, wir waren nicht aus.

Der ergreifendste Film?
Coda hat mir gut gefallen.

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Hausarbeit, bloggen, bei Ärzten

Die schönste Zeit verbracht mit?
Dem Pflegepferd, am Wasser und den Kindern.

2022 zum ersten Mal getan?
Den Darss bereist.

2022 nach langer Zeit wieder getan?
Gekündigt – und das gleich zweimal.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Corona, Infekte und und Lungenentzündung, Energiepreise.

Worauf ich mich 2023 freue
Puh, es gibt keinerlei Pläne, das macht es schwierig. Ah, doch! Das grosse Kind schliesst seine Schule ab, ich bin gespannt auf die Feierlichkeiten und vor allen Dingen auf seine Pläne für das nächste Jahr!

Was ich 2023 gerne tun würde
ein bisschen reisen wäre toll, mir würde auch ein Berlintrip erstmal reichen oder nochmal an den Darss  dort hat es mir gut gefallen.

Zugenommen oder abgenommen?
Ein bisschen abgenommen.

Haare länger oder kürzer?
Das wechselt, zur Zeit ein bisschen länger – was Immer noch kurz ist.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Die Altersweitsichtigkeit schreitet nur sehr langsam voran.

Das beeindruckendste Buch?
Ich las erschreckend wenig und meist nur leichte Kost. Mir fehlt schon lange die Motivation und die Konzentration zum Lesen, das ist mit Corona noch schlimmer geworden und gefällt mir gar nicht.

Vorherrschendes Gefühl 2022?
Handlungsunfähig.

2022 war mit 1 Wort…?
Ja.

weitere Jahresendfragebögen

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: