#12von 12 im Dezember 2021

Ich wache um 7.00 auf und dreh mich noch ein paar Mal um, ehe ich um 8.00 aufstehe. Nach der Dusche, anziehen, fertig machen koche ich mir einen Tee. Da der Hausmeister a. D. verreist ist, mache ich die Katzenklos sauber und falte die Trocknerladung von gestern weg. Es ist nicht so viel und schnell erledigt. Ich mache mir ein kleines Frühstück und öffne dann meinen Adventskalender vom grossen Sohn: Herzchenbonbons ♥!

Herzchenbonbons - #12von 12 im Dezember 2021

Das kleine Kind steht auf, wir zünden die 3. Kerze an. Das Mittelkind schläft, das grosse Kind ist arbeiten und der Hausmeister auch nicht da.

Während das kleine Kind frühstückt, richte ich mir meine Medikamente für die nächsten Wochen. Weil ich echt so richtig fit bin, tut mir danach der Rücken vom Stehen weh… Meins richten - #12von 12 im Dezember 2021

Mittlerweile ist es 10.30 und draussen immer noch nicht hell.Duster - #12von 12 im Dezember 2021Weil es wirklich supereklig draussen ist, hole ich das grosse Kind mit dem Auto ab, dabei gibt er gleich noch 2 Päckchen für mich ab und chauffiert uns dann wieder nach Hause.

Am frühen Nachmittag machen wir sowas wie ein Adventskaffeetrinken mit Keksen und Zimtschnecken, aber mit ohne Kaffee.
Danach zwinge ich die Kinder mir alles Geschirr zu bringen, das sie in ihre Zimmer und ins Wohnzimmer verschleppt haben und stelle dann den reichlich vollen Geschirrspüler an.

Die Kinder ziehen sich wieder an ihre Daddelgeräte zurück, ich koche für heute Abend und für morgen gleich mit. Zum Abendessen gibt es Cheeseburgerauflauf (freestyle nach einem Rezept von Sassiwirdfit auf Insta.
Für morgen setze ich schon den Grünkohl auf, der schmeckt morgen eh besser.

Vorkochen - #12von 12 im Dezember 2021

Der Hausmeister gibt durch loszufahren und ist damit wohl am frühen Abend daheim.

Weitere Ereignisse gibt es an diesem Nachmittag nicht. Um 17.30 schiebe ich den Auflauf in den Ofen, stelle den Grünkohl aus und kalt. Mit den Kindern decke ich den Tisch, backe ein Baguette und ein glutenfreies Brötchen für mich auf und dann können wir essen.

Wir befinden das Rezept für okay, aber auch kein Highlight. So kommt es wohl eher nicht in die Rezeptsammlung.

Wir räumen zusammen auf, lesen in unserem Weihnachtsbuch und spielen die obligatorische Runde MauMau. In der Zwischenzeit trudelt auch der Hausmeister wieder ein.
Nachher gibt es noch ein bisschen Käse und Schinken zu Kitchen impossible und dann ist auch schon wieder Montag.

Habt es schön ♥,

Ihr wollt mehr #12von12?  Bei Caro findet Ihr die Links zu ganz vielen wunderbaren BloggerInnen!

2019, 2018, 2017, 2016 und 2015  habe ich übrigens auch schon mitgemacht ;)!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: