#12 von 12 im Januar 2020

Wow, bis 9.30 geschlafen! Bei fast normaler Zubettgehzeit – irgendwas hat sich in den letzten Tagen beim Schlaf getan. Ich schlafe durch oder bin nur kurz wach und auch morgens könnte ich länger schlafen, das hatte ich schon lange nicht mehr. Falls es nicht mit irgendeiner Lupusaktivität zu tun hat, finde ich das sehr gut :)!

Während ich mich fertig mache, bereitet der Hausmeister a. D. das Frühstück vor – wie immer am Wochenende. Wir frühstücken gemütlich und sehr lange alle gemeinsam – ganz anders als unter der Woche.

2.13ilein ist verschwunden, wir haben kein 2.13ilein mehr!

Nach dem Frühstück geht das kleine Kind in die Wanne und bekommt vom Hausmeister a. D. die wöchentliche Haarkurbehandlung, um die Zottelei in Grenzen zu halten.  Das grosse Kind verschwindet Richtung Kiel, das Awareness-Team der Grünen Jugend wartet. Und ich räume die Küche auf, schmeisse den Geschirrspüler an und falte eine Ladung Wäsche weg.

Wir fassen einen Ins-Kino-geh-Beschluss, „Das perfekte Geheimnis“ soll es sein. Wir sind uns nicht ganz schlüssig, ob der Film für das kleine Kind geeignet ist, es möchte aber gern – wir werden sehen.

Bis wir losmüssen um zum Kino in Preetz zu fahren, räume ich noch die Kinderzimmer auf und lotse das kleine Kind zu seinen Hausaufgaben…

Es hat sehr selten Hausaufgaben und selbst dann benötigt es so viel Zeit und macht soviel Zirkus… Das Mittelkind hat auch noch zu tun – es muss die Katze fotografieren und regt sich darüber auf, dass sie die ganze Zeit nur rumliegt ;).

Katze pennt - #12 von 12 im Januar 2020

Weil ich immer noch ein bisschen Zeit habe, klicke ich mich durch den Sale von Zara und ergattere Hosen für 2.13 und 3.9, die irgendwie gerade wie Unkraut wachsen.

Wir fahren also durch den Regen nach Preetz, nur um dort festzustellen, dass anscheinend sehrrrr viele Leute die gleiche Idee hatten und der Film ausverkauft ist. Grmpf.

unbekannte Menschen, die auch ins Kino wollen - #12 von 12 im Januar 2020

Es geht zurück nach Hause, unterwegs kaufen wir Nachos und Käsesauce, Popcorn haben wir noch.

So machen wir es uns auf der Couch gemütlich und gucken „Das 5. Element“. Die Kinder brauchen ja auch klassische Bildung!

Weil der Film so lange geht und ich unter der Decke ein klitzekleines bisschen träge geworden bin, bestelle ich Essen beim Asiaten unseres Vertrauens. Es gibt Curry, WanTans und Bratnudeln. Alle satt.

Gleich ziehen die Jungs sich zurück und wir gehen nochmal auf die Couch und dann bald ins Bett. Montag, Wecker und so…

dieser Katze gefällt das - #12 von 12 im Januar 2020

Habt es schön ♡,

 

 

 

 

Ihr wollt mehr #12von12?  Bei Caro findet Ihr die Links zu ganz vielen wunderbaren BloggerInnen!

2019, 2018, 2017 und 2016 habe ich übrigens auch schon mitgemacht ;)!

1 Kommentar zu „#12 von 12 im Januar 2020“

  1. Pingback: Arztbesuche 1-3/20 - Freitagszeuch - lupus-live.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: