Coronawoche 100 (alltagsgrau) – Freitagszeuch

Kinder

Die Kinder machten Dienst nach Vorschrift ohne besondere Vorkommnisse. Nach wie vor geht der Grosse zur Schule, das Mittelkind und der Jüngste lernen zuhause. Homeschooling klappt inzwischen so mittelgut.
Donnerstag haben wir  – online – an einem Infoabend für die Berufsfachschule teilgenommen, auf die das Mittelkind im nächsten Schuljahr wechseln möchte.

Lupus

Ich musste wegen der erhöhten Leukozyten zur Laborkontrolle und am Folgetag zur Sprechstunde bei meiner Hausärztin. Die Werte waren etwas besser, allerdings Infekte überall. So ging ich mit Augensalbe, Nasenspray, Probenröhrchen für Sputum, Urin und Stuhl wieder nach Hause und hab nächste Woche drei… Termine. Suboptimal für die Isolation.

Alles andere

Am Wochenende blieben wir bei kaltem Nieselregen zuhause. Es gab Donauwelle und griechisches Essen, zwei Runden Scrabble, das Dschungelcampfinale, Kitchen impossible, Serien, lesen, ein bisschen Aufräumen, Katzenpflege, Essensplanung. S. a. #WMDEDGT.
Montag musste ich zur Laborkontrolle, ich erledigte noch einen Minieinkauf, Postangelegenheiten und brachte ein Paket weg. Danach Homescholling-Animation, Haushaltszeug, Staubsaugerreinigung, Pizzaschneckenzubereitung, Vatertelefonierung und Tabelettenanrichtung (für die nächsten 4 Wochen). Es folgte Mittagessen, Mittagspause. Am Nachmittag räumte ich im Keller auf, fegte einen Raum durch und liess die Jungs ein wenig helfen.
Die Besprechung der kontrollbedürftigen Leukozyten fand gleich am Dienstag statt. Es folgte ein Apothekenbesuch. Wir machten sehr viel Schulkram und irgendwie kam ich sonst zu nix. Ich fühlte mich auch irgendwie schlecht. Kopfschmerzen, Matschauge, Triefnase. Draussen war es nach einem fast frühlingshaften Montag wieder grau in grau und sehr bäh. Ich fühlte mich schlapp und krank und ging sehr früh schlafen.
Mittwoch erledigte ich den Wocheneinkauf und meine Haushaltspflichten. Zu mehr reichten meine Kräfte nicht.
Gestern dann wieder etwas besser beisammen, aber immer noch Matschauge und Schlappigkeit.
Es ist hier jetzt länger hell, an sonnigeren Tagen bis nach 17.00 – so schön.

Das leckerste Essen kam vom Lieblingsgriechen. Ausserdem gab es Matschepatsch, Cabanossinudeln, Pho und Bratkartoffeln.
Geguckt haben wir Kitchen impossible.
Gelesen habe ich „Zwei Sommer in der Toscana„, angenehm leichte Kost, passend zu Wetter und Stimmung.

Lieblingsbild der Woche

Coronawoche 100 (alltagsgrau) - Freitagszeuch

 

Woche 1  Woche 11 Woche 21 Woche 31 Woche 41 Woche 51 Woche 61 Woche 71 Woche 81 Woche 91
Woche 2        Woche 12 Woche 22 Woche 32 Woche 42 Woche 52 Woche 62 Woche 72 Woche 82 Woche 92
Woche 3    Woche 13 Woche 23 Woche 33 Woche 43 Woche 53 Woche 63 Woche 73 Woche 83 Woche 93
Woche 4      Woche 14 Woche 24 Woche 34 Woche 44 Woche 54 Woche 64 Woche 74 Woche 84 Woche 94
Woche 5    Woche 15 Woche 25 Woche 35 Woche 45 Woche 55 Woche 65 Woche 75 Woche 85  Woche 95
Woche 6    Woche 16 Woche 26 Woche 36 Woche 46 Woche 56 Woche 66 Woche 76 Woche 86 Woche 96
Woche 7 Woche 17 Woche 27 Woche 37 Woche 47  Woche  57 Woche 67 Woche 77 Woche 87 Woche 97
Woche 8 Woche 18 Woche 28 Woche 38 Woche 48 Woche 58 Woche 68 Woche 78 Woche 88 Woche 98
Woche 9  Woche 19  Woche 29 Woche 39 Woche 49 Woche 59 Woche 69 Woche 79 Woche 89 Woche 99
Woche 10 Woche 20 Woche 30 Woche 40 Woche 50  Woche 60 Woche 70 Woche 80 Woche 90

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: