Coronawoche 111 (kurzvorArbeit) – Freitagszeuch

Kinder 

Das kleine Kind bekam seine Boosterimpfung (danke, Twitter!), das Mittelkind schrieb seine erste MSA-Arbeit, ansonsten Dienst nach Vorschrift.

Lupus

Stabilität auf mittlerem Niveau. Die Knie-OP habe ich gedanklich erstmal auf nächstes oder übernächstes Jahr gelegt. Mal sehen, wie es nächste Woche mit der Arbeit klappt.
Am Mittwoch besuchte ich die Rheumatologin in der Nachbarstadt. Insgesamt keine Überraschungen. Die Wirkung des Rituximabs lässt langsam nach, das war jetzt zu erwarten. In Handgelenken und Knien sind leichte Ergüsse zu sehen. Das merke ich auch so. Wir planten für Juni die 4. Impfung und die nächste Runde Rituximab Ende Juli.
Erneut wurde mir das Vorgehen bei einer eventuellen Corona-Infektion erläutert. Es gäbe für einen mittleren Verlauf (wegen der max. Immunsuppression) ein orales Medikament, wenn sich ein schwererer Verlauf abzeichnen würde, hätte ich Anspruch auf eine AK-Therapie. Die örtliche Uniklinik wäre zuständig.
Heute morgen fuhr ich mit dem Fahrrad eine Dorfrunde – Paket abgeben, Arzttermin vereinbaren, Apothekenbesuch. Dafür benötigte ich eine knappe Stunde mit dem E-Bike. Und jetzt bin ich kaputt. Das mit der Leistungsfähigkeit ist echt noch ein langer Weg und ich zweifle stark daran, dass ich nochmal zum Ausgangspunkt (Zustand vor dem Schub) zurückkomme.

Alles andere

Am Wochenende bepflanzten wir (ich recherchierte, plante und kaufte ein, der Mann buddelte) ein weiteres Beet mit Bodendeckern und anderen unkomplizierten Pflanzen. Der Prozess des pflegearmen Gartens schreitet sehr langsam, aber immerhin stetig voran. Ausserdem ein kurzer Ausflug an den Nachbarstrand. Leider war es Sonntag etwas frisch und windig, ein Fischbrötchen war trotzdem drin.
Mittwoch morgen fuhr ich nach Neumünster zu meinem Arzttermin. Ich belohnte mich mit ein paar Pfingstrosen. Danach erledigte ich den Wocheneinkauf.
Den Rest der Woche verbrachte ich mit viel Aufräumen, Ausmisten und Saubermachen. Ich packte die Geburtstagsgeschenke für den Jüngsten ein, übte mit dem Mittelkind für seine Prüfung und werkelte ein klitzekleines Bisschen im Garten.

positive Bemerknisse der Woche

  • angenehmer Arztermin bei der Rheumatologin
  • um eine Pflegebeteiligung an einem Pferd gekümmert (noch offen)
  • viele Notwendigkeiten in und ums Haus erledigt
  • Arbeitsvorfreude

leckerstes Essen

Die Steaks am Wochenende, diese Woche war ansonsten kulinarisch eher anspruchslos, ich diätete ziel- und erfolglos 😉 herum.

Geguckt 

We crashed ist zu Ende, die Protagonisten wurden mir nicht mehr sympathisch.

Gelesen 

Die  Schule am Meer bekomme ich wohl nie zu Ende. Sehr wenig Lesezeit in dieser Woche.

Lieblingsbild der Woche

Coronawoche 111 (kurzvorArbeit) - Freitagszeuch

Woche 1  Woche 11 Woche 21 Woche 31 Woche 41 Woche 51 Woche 61 Woche 71 Woche 81 Woche 91 Woche 101
Woche 2        Woche 12 Woche 22 Woche 32 Woche 42 Woche 52 Woche 62 Woche 72 Woche 82 Woche 92 Woche 102
Woche 3    Woche 13 Woche 23 Woche 33 Woche 43 Woche 53 Woche 63 Woche 73 Woche 83 Woche 93 Woche 103
Woche 4      Woche 14 Woche 24 Woche 34 Woche 44 Woche 54 Woche 64 Woche 74 Woche 84 Woche 94 Woche 104
Woche 5    Woche 15 Woche 25 Woche 35 Woche 45 Woche 55 Woche 65 Woche 75 Woche 85  Woche 95 Woche 105
Woche 6    Woche 16 Woche 26 Woche 36 Woche 46 Woche 56 Woche 66 Woche 76 Woche 86 Woche 96 Woche 106
Woche 7 Woche 17 Woche 27 Woche 37 Woche 47  Woche  57 Woche 67 Woche 77 Woche 87 Woche 97 Woche 107
Woche 8 Woche 18 Woche 28 Woche 38 Woche 48 Woche 58 Woche 68 Woche 78 Woche 88 Woche 98 Woche 108
Woche 9  Woche 19  Woche 29 Woche 39 Woche 49 Woche 59 Woche 69 Woche 79 Woche 89 Woche 99 Woche 109
Woche 10 Woche 20 Woche 30 Woche 40 Woche 50  Woche 60 Woche 70 Woche 80 Woche 90 Woche 100 Woche 110

2 Kommentare zu „Coronawoche 111 (kurzvorArbeit) – Freitagszeuch“

  1. Liebe Antje,
    dein „Frühstücksbild“ sieht voll lecker aus, da würde ich am liebsten mitessen.

    Das Projekt mit dem pflegeleichten Garten hört sich echt super an, ich würde mich sehr freuen, wenn du mal darüber berichten würdest. Ich merke sehr wie wenig Kraft/Energie ich für Gartenarbeit nur noch habe und würde mich über Tipps und Inspirationen sehr freuen.
    Frühlingsgrüße von Haus zu Haus
    Angelika

    1. Dankeschön! Manchmal mach ich mir das Essen ohne die ganzen Kerle ganz für mich allein hübsch 😊.
      Ja, der Garten… Das kann echt ein Problem sein. Ich überleg mir mal, ob ich dazu einen Text zusammen bekomme! Oder eine Insta-Story? Ich geh mal in mich 🙃. Dir ein schönes Wochenende 🌻🌸🌻

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: